Das folgende Salatrezept lässt sich schnell und einfach zubereiten. Der Honig in Kombination mit der Zitrone nimmt dabei dem Rucola seine Bitterkeit. Eine Besonderheit ist die Verwendung von Sumach, auch als Essigbaumgewürz bekannt. Der säuerliche Geschmack und die dunkelrote Farbe verleihen dem Salat eine ganz besondere Note.

Die Mengen lassen sich selbstverständlich variieren – je nachdem, ob man es lieber süß (dann mehr Honig nehmen) oder sauer (mehr Zitrone verwenden) mag.

Rezept für Rucola-Salat mit Sumach, Walnüssen und Feta

Zutaten

  • 200 g Rucola
  • 50 g Walnusskerne
  • 100 g Feta-Käse (oder anderer Weißkäse – schmeckt auch mit Schafs- oder Ziegenkäse)

Für die Salatsauce:

  • 1 TL Sumach
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

Zubereitung:

Rucola waschen, die Blätter klein schneiden oder ganz lassen, ganz nach Belieben. Walnüsse hacken, den Weißkäse in Würfel schneiden.

Sumach, Zitronensaft, Honig, Olivenöl und Salz gut vermischen, bis sich der Honig gelöst hat und mit dem Salat vermengen.

Rezept: Rucola-Salat mit Sumach, Feta und Walnüssen