Kubotan zur Selbstverteidigung

Kubotan – legale Sicherheit

Ein Kubotan ist ein vielseitiges Instrument der Selbstverteidigung für Männer und Frauen. In der Form ähnelt er einem Kugelschreiber mit einer abgerundeten Spitze. Der Kubotan kann von ihnen dezent mitgeführt werden, ohne großes Aufsehen zu erregen. Sie können ihn beispielsweise als Schlüsselanhänger tragen oder auch in der Tasche. Durch seine Größe, welche ca. 10 cm beträgt kann er auch ohne einen weiteren großen Ballast mitführen zu müssen getragen werden. Da der Kubotan in der Regel aus Aluminium gefertigt ist, ist er sehr leicht und weißt dabei eine maximale Stabilität auf.

Wie setze ich meinen Kubotan ein?

Der Kubotan ist ein hilfreiches Instrument der Selbstverteidigung, der für Jedermann geeignet ist. Bei einem Schlag, wird ihre Kraft punktuell gebündelt und sie können somit ein vielfaches ihres Schlagkraft entfalten. Sie können mit dem Selbstverteidigungshilfsmittel mittels der Drucktechnik gegen die Nervenpunkte ihres Angreifers drücken. Wenn Sie festgehalten werden, wird der Angreifer unweigerlich zum Loslassen gezwungen. Nervenpunkte sind beispielsweise die Achselhöhle, die Kniekehle aber auch die Oberschenkelinnenseite. Sie können den Kubotan auch als „Notfallhammer“ einsetzen und bei Glasscheiben zum brechen bringen.

Um den Kubotan effektiv einzusetzen, ist einige Übung erforderlich. Den Umgang können sie in einem Selbstverteidigungsstudio oder einer Kampfsportschule erlernen. Im Internet finden sich zudem viele Videoanleitungen, wie sie mit dem Kubotan effektiv auf ihre Gegner einwirken können.

Mehr lesen: